• Ausbildung Brandschutzbeauftragter. Brandschutzbeauftragtenausbildung
 

Kurse zum Brandschutzbeauftragten in zwei Modulen

Somit können die Kurse zum Brandschutzbeauftragten auch geteilt besucht werden.

Es werden jeweils beide Ausbildungsmodule im ersten Quartal eines Jahres und im letzten Quartal eines Jahres angeboten, so wird gewährleistet das der Kurs innerhalb eines Jahres abgeschlossen werden kann.

Im Ausbildungspreis sind alle Ausbildungsunterlagen, sowie je Ausbildungstag ein Mittagessen im Café K - im FAZ Kaulsdorf enthalten.

Ein Internetzugang (WLan) ist vorhanden und kann von allen Lehrgangsteilnehmern kostenlos genutzt werden (z.B. Recherchearbeiten)

Ausbildung Brandschutzbeauftragter

Inhalte gemäß der Richtlinie vfdb 12-09-01: 2014-08, DGUV Information 205-003 und vds 311

Modul 1

Kurstag 1

Top 1 Rechtliche Grundlagen 4 UE*)

Top 2 Brandlehre 3 UE

Top 3 Handbetätigte Geräte zur Brandbekämpfung 2 UE

Kurstag 2

Top 4 Brand- und Explosionsgefahren 7 UE

Kurstag 3

Top 5 Baulicher Brandschutz 8 UE*)

Kurstag 4

Top 6 Anlagentechnischer Brandschutz 8 UE*)

*)= Pflichtthemen für aktive Feuerwehrangehörige mit erfolgreich abgeschlossener Ausbildung zum Zugführer gemäß Feuerwehr-Dienstvorschrift 2 oder nach jeweiligem Landesrecht gleichwertigen Lehrgängen

Teilnehmerinnen oder Teilnehmer an der Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten sollen mindestens eine abgeschlossene Berufsausbildung besitzen.

=*) Zur verkürzten Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten gemäß Kapitel 5 dieser DGUV Information sind qualifiziert:

  • aktive Feuerwehrangehörige mit erfolgreich abgeschlossener Ausbildung zum Zugführer gemäß Feuerwehr-Dienstvorschrift 2 oder nach jeweiligem Landesrecht gleichwertigen Lehrgängen
  • Personen mit einer abgeschlossenen Ausbildung mit mindestens 140 Lehreinheiten zum Brandschutztechniker

Ihre Dozenten

Herr Alexander Vondersahl

M.Sc. Sicherheit & Gefahrenabwehr (Brandschutz)

Herr Dirk Schneider

Externer Brandschutzbeauftragter

Hauptbrandmeister Berliner Feuerwehr

Inhalte gemäß der Richtlinie vfdb 12-09-01: 2014-08, DGUV Information 205-003 und vds 311

Modul 2

Kurstag 1

Top 7 Organisatorischer Brandschutz 8/16 UE *)

Kurstag 2

Top 7 Organisatorischer Brandschutz 16/16 UE *)

Kurstag 3 

Top 7 Brandmanagement 8 UE *)

Kurstag 4

Top 8 Behörden, Feuerwehren, Versicherer 4UE *)

Top 9 Abschlussprüfung 4UE*)

*)= Pflichtthemen für aktive Feuerwehrangehörige mit erfolgreich abgeschlossener Ausbildung zum Zugführer gemäß Feuerwehr-Dienstvorschrift 2 oder nach jeweiligem Landesrecht gleichwertigen Lehrgängen

Teilnehmerinnen oder Teilnehmer an der Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten sollen mindestens eine abgeschlossene Berufsausbildung besitzen.

=*) Zur verkürzten Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten gemäß Kapitel 5 dieser DGUV Information sind qualifiziert:

  • aktive Feuerwehrangehörige mit erfolgreich abgeschlossener Ausbildung zum Zugführer gemäß Feuerwehr-Dienstvorschrift 2 oder nach jeweiligem Landesrecht gleichwertigen Lehrgängen
  • Personen mit einer abgeschlossenen Ausbildung mit mindestens 140 Lehreinheiten zum Brandschutztechniker

Ihre Dozenten

Herr Alexander Vondersahl

M.Sc. Sicherheit & Gefahrenabwehr (Brandschutz)

Herr Dirk Schneider

Externer Brandschutzbeauftragter

Hauptbrandmeister Berliner Feuerwehr

Kontaktformular

Anfrage

Hinweise zum Datenschutz Kontaktformular

Brandschutz Ost, Myslowitzer Straße 52a, 12621 Berlin und ihre Dienstleister verwenden Ihre personenbezogenen Daten zur Abwicklung der gebuchten Dienstleistung. Unsere Geschäftskunden informieren wir auch telefonisch über unsere Angebote und Dienstleistungen zu Aus- und Weiterbildung. Eine Weitergabe von Kontaktdaten an Dritte z.B. Einbeziehung eines Brandschutzgutachters, oder einer weiteren Firma zur Auftragsabwicklung erfolgt nur nach Einwilligung des betreffenden Geschäftskunden, wenn es der Abwicklung der gebuchten Dienstleistung bedarf.