Brandschutz Ost Feuerwehrlaufkarten erstellen nach DIN 14675

Feuerwehrlaufkarten

Feuerwehrlaufkarten sind wichtige Bestandteile innerhalb der Konzeption von Brandmeldeanlagen. Sie ermöglichen der Feuerwehr den ausgelösten Brandmelder im Objekt und damit den vermutlichen Brandherd schnellstmöglich aufzuspüren. Durch Übersichtspläne mit der Eintragung des kürzesten Laufwegs zur Brandmeldergruppe entfällt eine aufwändige Lageerkundung im Objekt.

Wird die Feuerwehr über eine Brandmeldeanlage alarmiert, kann sie anhand der Feuerwehrlaufkarte den Weg zum ausgelösten Brandmelder im Objekt finden. Der Beitrag erklärt, wann Feuerwehrlaufkarten erforderlich sind, und geht auf Inhalte und Ausführung von Feuerwehrlaufkarten nach DIN 14675 ein.

Feuerwehrlaufkarten sind wichtige Bestandteile innerhalb der Konzeption von Brandmeldeanlagen. Sie ermöglichen der Feuerwehr den ausgelösten Brandmelder im Objekt und damit den vermutlichen Brandherd schnellstmöglich aufzuspüren. Durch Übersichtspläne mit der Eintragung des kürzesten Laufwegs zur Brandmeldergruppe entfällt eine aufwändige Lageerkundung im Objekt.

Wann sind Feuerwehrlaufkarten erforderlich?

Feuerwehrlaufkarten sind in der Regel immer erforderlich, wenn aufgrund bauaufsichtlicher Anforderungen in einem Gebäude eine Brandmeldeanlage erforderlich ist.

Die Planung und Konzeption von Brandmeldeanlagen richtet sich u.a. nach der DIN 14675-1:2020-01 "Brandmeldeanlagen – Teil 1: Aufbau und Betrieb". Gemäß Abschnitt 10 dieser Norm ist der Auftraggeber oder der Betreiber der Brandmeldeanlage für die Aktualisierung und Vollständigkeit der Feuerwehrlaufkarten verantwortlich.

Von Seiten der Brandschutzdienststellen und damit im Baugenehmigungsverfahren wird grundsätzlich im Rahmen der Forderung nach einer Brandmeldeanlage auch die Forderung nach Feuerwehrlaufkarten gestellt.

Die Anzeigen zur Lokalisierung der Brandmeldung an der Brandmeldeanlage müssen schnell, leicht und eindeutig mit der örtlichen Position jedes ausgelösten Brandmelders sowie jedes ausgelösten Löschbereichs ortsfester Löschanlagen in Verbindung zu bringen sein. Dazu ist entsprechend der DIN 14675 je Meldergruppe mindestens eine Feuerwehrlaufkarte bereitzuhalten.