Erstellen und evaluieren Ihrer Brandschutzordnung

Warum wird eine Brandschutzordnung benötigt?

Die Brandschutzordnung ist im Sinne eine Hausordnung, mit speziellen Inhalten für das vorbeugen eines Brandes, sowie den Verhaltensregeln, sollte es zu einem Brand kommen.

Alle sich im Gebäude aufhaltenden Personen müssen sich an die Brandschutzordnung halten.

Mehrmals täglich brennt es irgendwo in Deutschland in einem Betrieb. Menschenleben sind gefährdet. Hier entstehen Verluste in Millionenhöhe. Betriebe gehen durch Brandereignisse Pleite, Arbeitsplätze sind bedroht, oder gehen verloren.

Es entstehen mindestens kostspielige Betriebsunterbrechungen.

Menschenleben werden gefährdet, Versicherungsprämien steigen ins unermässliche.

Die Brandschutzordnung wird individuell für jedes Gebäude erstellt, wobei auch spezifische Eigenheiten, wie zum Beispiel Fluchtwege oder Bereiche mit einem besonders hohen Brandrisiko, berücksichtigt werden müssen

Die Brandschutzordnung ist alle 2 Jahre durch eine Fachkundige Person, einem Brandschutzbeauftragten, auf Inhaltliche Richtigkeit, Gesetzeskonformität  zu prüfen.

Wer schreibt eine Brandschutzordnung vor?

Das erstellen einer Brandschutzordnung ist gesetzlich nicht fest geregelt.

Die Notwendigkeit des Erstellen einer Brandschutzordnung geht unter anderem aus Forderungen aus dem Brandschutzkonzept hervor. Auch Versicherer, Baugenehmigungsverfahren, Berufsgenossenschaftliche Regelungen fordern das Erstellen einer Brandschutzordnung.

Eine aktuelle Brandschutzordnung  DIN 14096:2014-05;

  • legt Maßnahmen zur Brandverhütung fest,
  • informiert Ihre Mitarbeiter, Gäste, Fremdfirmen über das richtige Verhalten im Brandfall,
  • stellt sicher das Prüffristen vorhandener Brandschutzeinrichtungen, wie Brandschutz- und Rauchschutztüren, Brandmeldeanlagen, Löscheinrichtungen  eingehalten werden

Eine Brandschutzordnung ist im;

  • Teil 1 (A) Aushangpflichtig, 
  • Teil 2 (B) und Teil 3 (C) muss für Ihre Mitarbeiter an einem stehts zugänglichen Ort ausgelegt sein.

Wir erstellen die für Ihre Einrichtung angepasste Brandschutzordnung und überarbeiten diese entsprechend der DIN 14096:2014-05;

Die Neuauflage einer Brandschutzordnung ist oft sehr Zeitaufwändig.

Die erste Erarbeitung einer Brandschutzordnung macht eine Begehung des betreffenden Objekts erforderlich.

Texte müssen gesetzeskonform und dem Objekt entsprechend erzeugt werden, daher sind die Kosten der Erarbeitung einer Erstanfertigung höher als die regelmäßig folgende Fortschreibung.

Fragen Sie uns nach unseren angemessenen Preisen zur Erstellung einer Brandschutzordnung.

Inhalte einer Brandschutzordnung Teil A

  • Ruhe bewahren
  • Brand melden (Notruf 112)
  • In Sicherheit bringen (Hinweise zur Selbstrettung inkl. Hinweis auf Symbole für gekennzeichnete Fluchtwege und Sammelstellen)
  • Löschversuch unternehmen (inkl. Hinweis auf Symbole für Feuerlöscher und Wandhydranten)

Inhalte der Brandschutzordnung Teil B

  • Brandverhütung
  • Brand- und Rauchausbreitung
  • Flucht- und Rettungswege
  • Melde- und Löscheinrichtungen
  • Verhalten im Brandfall
  • Brandmeldung
  • Alarmsignale und Anweisungen
  • In Sicherheit bringen
  • Löschversuche unternehmen
  • Besondere Verhaltensregeln

Kontaktieren Sie uns....

Anfrage

Hinweise zum Datenschutz Kontaktformular

Brandschutz Ost, Myslowitzer Straße 52a, 12621 Berlin und ihre Dienstleister verwenden Ihre personenbezogenen Daten zur Abwicklung der gebuchten Dienstleistung. Unsere Geschäftskunden informieren wir auch telefonisch über unsere Angebote und Dienstleistungen zu Aus- und Weiterbildung. Eine Weitergabe von Kontaktdaten an Dritte z.B. Einbeziehung eines Brandschutzgutachters, oder einer weiteren Firma zur Auftragsabwicklung erfolgt nur nach Einwilligung des betreffenden Geschäftskunden, wenn es der Abwicklung der gebuchten Dienstleistung bedarf.